Im Projekt Hexagon-Mechanismus haben Diplomingenieur Johann Wolfesberger und Oliver Conradt, Leiter der Mathematisch-Astronomischen Sektion, in den vergangenen dreieinhalb Jahren neue Inversionsmaschinen konzipiert und Prototypen gebaut. Der erste Prototyp bewegt zwei Oloide, der zweite Prototyp einen Ring von sechs Oloiden. MEHR

Rudolf Steiner hat zu Beginn des 20. Jahrhunderts Naturwissenschaftler, Mathematiker, Lehrer und Künstler bei mehreren Gelegenheiten auf die projektive Geometrie hingewiesen. Hingewiesen in dem Sinne, dass man sich durch sie Gedankenformen aneignen könne, die grundlegend für die Entwicklung eines Verständ- nisses für das Leben seien. MEHR

Jac van den Broek's Particle Physics Web Site can be found at quantum.goetheanum.org.

Das Kolloquium Auf dem Wege zu einer erneuerten Sternenkunde findet vom 1. bis 2. Januar 2015 am Goetheanum in Doranch statt und wird von Christine Cologna angeboten. Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen finden sie HIER.

Die Januartage zur Astronomie finden vom 2. bis 4. Januar 2015 am Goetheanum in Dornach statt. Bei der Tagung werden verschiedene Facetten des "Gesprächs" zwischen Kosmos und Erde zur Darstellung kommen.
Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen finden Sie HIER.

Die nächste deutsche Mathematiklehrertagung findet vom 23. bis 25. Januar 2015 in der Freien Waldorfschule Wetterau in Bad Nauheim (DE) statt. Das Programm und die Anmeldeunterlagen finden Sie HIER.
Die Downloads zu den vergangenen deutschen Mathematiklehrertagungen befinden sich HIER.

Vom 30. Januar bis 1. Februar 2015 findet das Kolloquium Mathematik und Geisteswissenschaft am Goetheanum in Dornach statt. Interessenten sind willkommen. Das Programm finden Sie HIER.

Vom 24. bis 25. April 2015 findet das Kolloquium Technik und Geisteswissenschaft am Goetheanum in Dornach statt. Interessenten sind willkommen. Das Programm finden Sie HIER.

Vom 5. bis 7. Juni 2015 findet das Kolloquium Astronomie und Geisteswissenschaft am Goetheanum in Dornach statt. Interessenten sind willkommen. Das Programm finden Sie HIER.

Das Projekt Hexagon-Mechanismus ist ein Forschungsprojekt auf dem Gebiet der inversionstechnik. Bisher sind zwei Prototypen gebaut worden. Ein dritter soll bis Sommer 2014 fertiggestellt werden. Einen Film und eine Übersicht zu den bisherigen Ergebnissen finden Sie HIER.

Die Internationale Mathematiklehrertagung findet vom 5. bis 9. Oktober 2015 am Goetheanum in Dornach (Schweiz) statt. Tagungssprachen sind Deutsch, Englisch und Spanisch. Die Tagung wird am Goetheanum von der Pädagogischen Sektion, der Jugendsektion und der Mathematisch-Astronomischen Sektion veranstaltet. MEHR

Fachpublikation zur "Knospenforschung"

Im Rahmen des Forschungsprojektes Rhythmische Formveränderungen der Mistelbeere in Abhängigkeit von Mond-Tierkreiskonstellationen von Renatus Derbidge in der Naturwissenschaftlichen Sektion am Goetheanum konnte eine erste Arbeit veröffentlicht werden. Die Fachpublikation ist in dem open access journal PLOS ONE erschienen und beschreibt das entwickelte Programm, mit welchem die Formveränderungen der Mistelbeeren und der Blattknospen in Abhängigkeit von der Zeit gemessen werden können. Als Koautoren haben an der Fachpublikation mitgewirkt Linus Feiten (Institut für Informatik der Universität Freiburg), Oliver Conradt (Mathematisch-Astronomische Sektion am Goetheanum), Peter Heusser (Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke) und Stephan Baumgartner (Institut Hiscia des Vereins für Krebsforschung). Die Veröffentlichung und weitere Unterlagen finden Sie HIER.

Übersicht zu Publikationen

Es gibt eine Zusammenstellung von Publikationen zu Themen der Mathematisch-Astronomischen Sektion als pdf-Dokument. Die Übersicht enthält Publikationen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache. Die aufgeführten Bücher, Zeitschriften und Kalender kommen von verschiedenen Verlagen und Herausgebern. Weitere Informationen finden Sie HIER.

der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum, Dornach (CH).

Die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, Goetheanum, gliedert sich in verschiedene Sektionen, im Sinne von Fakultäten. Die Mathematisch-Astronomische Sektion ist eine von zur Zeit elf Sektionen.

Die Aufgabe der Mathematisch-Astronomischen Sektion umfasst Forschung und Lehre in den Gebieten Mathematik und Astronomie im Sinne der anthroposophischen Geisteswissenschaft sowie die Koordination der Zusammenarbeit auf lokaler, europäischer und weltweiter Ebene.

Kontakt

Zu den vergangenen deutschen Mathematiklehrertagungen finden Sie HIER verschiedene Unterlagen zum Download.